Featured Articles

Analysts expect ARM to do well next year

Analysts expect ARM to do well next year

British chip designer ARM could cash in on the mobile industry's rush to transition to 64-bit operating systems and hardware.

More...
Huawei and Xiaomi outpace Lenovo, LG in smartphone market

Huawei and Xiaomi outpace Lenovo, LG in smartphone market

Samsung has lost smartphone market share, ending the quarter on a low note and Xiaomi appears to be the big winner.

More...
Intel Broadwell 15W coming to CES

Intel Broadwell 15W coming to CES

It looks like Intel will be showing off its 14nm processors, codenames Broadwell, in a couple of weeks at CES 2015.

More...
Gainward GTX 980 Phantom reviewed

Gainward GTX 980 Phantom reviewed

Today we’ll be taking a closer look at the recently introduced Gainward GTX 980 4GB with the company’s trademark Phantom cooler.

More...
Zotac ZBOX Sphere OI520 barebones vs Sphere Plus review

Zotac ZBOX Sphere OI520 barebones vs Sphere Plus review

Zotac has been in the nettop and mini-PC space for more than four years now and it has managed to carve…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 orks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
Tuesday, 08 December 2009 20:24

Mushkin 998681 Kit im Test

Written by Eliot Kucharik

Image Image

Review: 1600MHz CL8 6GB Kit problemlos



Dieser Artikel ist auch auf Englisch verfügbar.

Mushkin ist seit vielen Jahren bekannt für ihre Highend Speichermodule, besonders am U.S. Markt. Mitterweile versucht Mushkin auch in Europa Fuß zu fassen.

Heute schauen wir uns das Mushkin 998681 Speicher-Kit an. Es besteht aus drei Modulen zu je 2GB, die mit 1600MHz und CL8-8-8-24 spezifiziert sind. Natürlich laufen sie mit maximal 1.65V. Da dieses Kit kein XMP unterstützt, läuft es auch problemlos auf der 1156 Plattform. Mit AM3 Boards sind nur ungefähr 1440MHz erreichbar, vermutlich aufgrund einer BIOS Inkompatibilität. Natürlich sind ähnliche Kits mit nur 4GB speziell für Lynnfield und AM3 erhältlich.

Image

Das einzigartige an Mushkin High Performance Modulen ist die Verpackung. In einer Aluminum-Box finden sich die drei Module sehr geschützt und macht auch als Geschenk viel her.

Image


Test-Konfiguration:

Motherboard:
Intel DX58SO "Smackover" (zur Verfügung gestellt von Intel)
Intel X58/iCH10R
MSI X58 Eclipse SLI (zur Verfügung gestellt von MSI)
Intel X58

CPU:
Intel Core i7 920  (zur Verfügung gestellt von Intel)
Intel Core i7 975XE  (zur Verfügung gestellt von Intel)
Intel Core i5 750  (zur Verfügung gestellt von Intel)

CPU-Cooler:
Scythe Kama Angle (zur Verfügung gestellt von Scythe-Europe)

Memory:
Mushkin 6GB Kit PC3-12800 (zur Verfügung gestellt von Mushkin)
1600MHz CL8-8-8-24 CR1T 1.65V

Graphics Cards:
MSI R4850-2D1G-OC (zur Verfügung gestellt von MSI)

Power supply:
PC Power & Cooling Silencer 500W (zur Verfügung gestellt von PC Power & Cooling)

Hard disk:
Samsung F1 1000GB (zur Verfügung gestellt von Ditech)

Case fans:
SilenX iXtrema Pro 14dB(A) (zur Verfügung gestellt von PC-Cooling.at)
Scythe DFS122512LS (zur Verfügung gestellt von Scythe-Europe)

Case:
Cooler Master Stacker 831 Lite (zur Verfügung gestellt von Cooler Master)


  • «
  •  Start 
  •  Prev 
  •  1 
  •  2 
  •  Next 
  •  End 
  • »
(Page 1 of 2)
Last modified on Tuesday, 08 December 2009 22:03
blog comments powered by Disqus

 

Facebook activity

Latest Commented Articles

Recent Comments