Published in News

Intel Q6600 getestet [german]

Index



Fazit:

Wer jetzt einen Quad-Core braucht, sollte das günstigste Angebot von Intel, den Q6600, in Betracht ziehen. Natürlich ist diese CPU nicht so effizient wie die neue Penryn-Familie, dafür ist sie nur €60,- teurer als ein E6750 Dual-Core und kostet in etwa soviel wie der E6850 Dual-Core, doch immerhin bekommt man vier Cores. Der Q6600 ist nicht das Übertaktungswunder, aber das kann für dieses Geld auch nicht erwartet werden.

Für Spieler und "Otto-Normalverbraucher" bringen vier Cores recht wenig, es gibt kaum Programme die daraus Nutzen ziehen könnten. Für die Zukunft sind zumindest einige Spiele angekündigt, die mit vier Cores besser laufen werden, Microsoft Flight Simulator X kann jetzt schon damit umgehen.

Wir empfehlen unbedingt zum G0-Stepping zu greifen und das B3-Stepping nicht zu beachten, die aktuellen Preise gibt es hier.



« Prev Next

Last modified on 02 November 2007
Rate this item
(0 votes)